Alpe Adria meets Drau & Mur
879 € Buchen
9 Tage | Schwierigkeit

Ab 16 Jahren

PDF herunterladen

Alpe Adria meets Drau & Mur
Alpe Adria, Drau und Mur - von Salzburg nach Graz

Schwierigkeit:
Dauer: 9 Tage
Länge: 415 - 415 km
Panorama:

Die abwechslungsreiche Radreise mit Start in der Mozartstadt Salzburg führt Sie durch das liebliche Salzachtal, das wildromantische Gasteiner Tal und das idyllische Drautal nach Villach, im sonnigen Herzen
Kärntens und weiter in das grüne Herz Österreichs, der Steiermark, nach Graz.

Eine Radreise für wahre Genießer, stets begleitet von der grandiosen Bergkulisse der Alpen führt der Weg dennoch locker und leicht ins südliche Seenland.Und dieser Weg bietet eine Fülle an faszinierenden Eindrücken, landschaftlichen Höhepunkten und kulinarischen Genüssen. Denn wer zwischen Salzburg und Villach mit dem Rad unterwegs ist, sieht und erlebt einfach mehr: Mehr Flussromantik und rauschende Wasserfälle, mehr schmucke Altstädte und trutzige Burgen, mehr schroffe Berggipfel und tiefe Schluchten, und natürlich mehr Salzburger Nockerl und Kärntner Kasnudeln! Vorbei am Wörthersee, geht es entlang der Drau nach Lavamünd und schließlich ins Weinland Steiermark nach Stainz und Graz.
Die Strecke verläuft vorwiegen auf gut ausgebauten Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen. Der anspruchsvolle Abschnitt über den Pass Lueg kann mit dem Zug abgekürzt werden.

Highlights
entlang der Strecke

Salzburg
Schloss Mirabell und Mirabellgarten
Salzburg
Gebaut wurde das Schloss Mirabell 1606 von Fürsterzbischof Wolf Dietrich für seine Salome Alt. Heute befinden sich hier Amtsräume des Bürgermeisters und der Stadtverwaltung.
Salzburg
Schloss Hellbrunn
Salzburg
Jagdschlösser sind zum Jagen da, Residenzen zum Wohnen und Regieren – aber was ist eigentlich ein Lustschloss? Ganz einfach: ein Ort zum Feiern, zum Vergnügen und zur Erholung.
Golling
Gollinger Wasserfall
Golling
Im Ortsteil Torren („torren“ romanisch: tosender Wildbach) stürzt der Gollinger Wasserfall in zwei Fallstufen 75 Höhenmeter in die Tiefe.
Spittal an der Drau
Schloss Porcia
Spittal an der Drau
Die Komödienspiele im Schloss Porcia bilden einen der etablierten Höhepunkte des Kärntner Kultursommers und bieten seit mehr als 55 Jahren Gelegenheit, sich in der kleinen historischen Stadt stilvoll zu amüsieren.
Villach
Trendige Trachten in Villach
Villach
PLEAMLE: Pleamle ist eine Gratwanderung zwischen Tracht und modernem Lifestyle. Das Wagnis, Volkskultur aus dem Alpenraum mit mondänen Kleidungsstücken zu kombinieren.
Klagenfurt
Lindwurmbrunnen
Klagenfurt
Der Lindwurmbrunnen auf dem Neuen Platz in Klagenfurt am Wörthersee aus dem 16. Jahrhundert stellt das Wahrzeichen und ihr Wappentier dar, einen Lindwurm.
Graz
Uhrturm
Graz
Der Grazer Uhrturm (28 Meter) steht auf dem Schloßberg und ist mit seinen im Durchmesser über 5 Meter großen Zifferblättern und den vergoldeten Zeigern das Wahrzeichen von Graz.
01
00

Route und Etappen

9 Tage / 8 Nächte

Tag 1

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel in Salzburg. Eindrucksvoller als in der Mozartstadt Salzburg könnte eine Radreise nicht starten. Ein barockes Highlight jagt das nächste in der wunderschönen Altstadt. Nehmen Sie sich noch einige Mozartkugeln mit auf die Reise.

Tag 2

(ca. 70 km)

Mit Blick auf die Festung Hohensalzburg verlassen Sie die Stadt. In der Ferne sind bereits die Berge sichtbar. Die erste Teilstrecke führt Sie entlang der Salzach. Unterwegs passieren Sie die ehemalige Sommerresidenz der Salzburger Fürstbischöfe, Schloss Hellbrunn. Seit mehr als 400 Jahren erfreuen die außergewöhnlichen Wasserspiele Jung und Alt. Auf dem Tauernradweg führt die Reise immer weiter Richtung Hallein, bekannt für seine windschiefen Bürgerhäuser und vorallem für das weiße Gold - das Salz. Ein weiteres Highlight ist der Wasserfall in Golling. Der Pongauer Dom und Etappenziel ist bereits von weitem sichtbar.

Tag 3

(ca. 55 km + Bahnfahrt)

Die Reise führt weiter durch das beschauliche Gasteiner Tal. Bis ins 20 Jh. war es nur über Bergwege und schmale Straßen erreichbar. Eingerahmt von den Gipfeln der Hohen Tauern radeln Sie an der Gasteiner Ache entlang. Vorbei an Dorfgastein und Bad Hofgastein gelangt man in den bekannten Kurort Bad Gastein. Das „Montecarlo der Alpen“ wie der Ort auch vielfach genannt wird, ist bekannt für seine vielen prachtvollen Hotels aus der „Bel Epouque“ Zeit, welche das Ortsbild prägen. Hauptattraktion ist der Gasteiner Wasserfall, der von insgesamt 17 Quellen gespeist wird. Mit vielen neuen Eindrücken radeln Sie weiter nach Böckstein und besteigen dort den Zug um durch die Tauernschleuse nach Mallnitz zu gelangen (Ticket im Preis inbegriffen). Bergab radeln Sie Ihrer Unterkunft entgegen.

Tag 4

(ca. 75 km)

Am Fluss Möll entlang radeln Sie heute durch die beeindruckende Hochgebirgslandschaft. Dieser Teilabschnitt des Radweges wird auch als Glocknerradweg bezeichnet. Es geht meist leicht bergab und führt durch den Nationarlpark Hohe Tauern bis nach Möllbrück. Von dort führt der Drauradweg nach Spittal mit seinem bekannten Renaissanceschloss Porcia. Die Etappe endet in der zweitgrößten Stadt Kärntens. Villach ist nicht nur für seinen Fasching, sondern auch für seinen Kirchtag bekannt. Außerdem warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Sie. Sofern Sie noch ausreichend Zeit haben, empfehlen wir ein Bad in einem der Seen rund um die Stadt.

Tag 5

(ca. 45 km)

Auf den ersten Kilometern gibt Ihnen wieder die Drau die Richtung vor, Sie radeln durch ein Land, das sich seine Urtümlichkeit noch bis heute bewahrt hat. Am bekannten Wörthersee sorgen Strandbäder, Seeschifffahrten und Bootsverleihe für Spaß und Abwechslung für die ganze Familie. Durch lebhafte Ferienorte radeln Sie nach Klagenfurt. Lassen Sie sich einen gemütlichen Abendspaziergang durch die romantische Altstadt nicht entgehen und erleben Sie das südliche Flair dieser Stadt hautnah.

Tag 6

(ca. 68 km)

Sie verlassen den Wörthersee und Klagenfurt mit seinem bekannten Wahrzeichen, dem Lindwurm und radeln gemütlich über bestens beschilderte Radwege zurück an die Drau. Dem Flusslauf folgen Sie für wenige Kilometer bevor Sie die Ferienregion Klopeiner See passieren. Den mit seinen 30 Grad zu den wärmsten Badeseen Europas zählenden Klopeiner See lassen Sie heute allerdings rechts liegen und radeln weiter entlang der Ufer des Völkermarkter Stausees mit seinen 21 Kilometern Länge. Idyllische Dörfer säumen den Weg nach Lavamünd. Dort, im südlichsten Ort des Lavanttales treffen sich die Flüsse Lavant und Drau.

Tag 7

(ca. 58 km + Transfer)

Der Tag beginnt mit einem kurzen Transfer im Kleinbus (im Preis inbegriffen) hoch zum Soboth Stausee - dadurch bleiben Ihnen die rund 1.000 Höhenmetern erspart. Der fjordähntliche Bergsee bezaubert durch seine malerische Erscheinung und angenehme Wassertemperaturen. Diese durchwegs hügelige Etappe führt Sie ins Weinland Steiermark, welches mit einer wunderschönen Naturlandschaft und darüber hinaus mit vielen kulturellen und kulinarischen Highlights zu verzaubern weiß. Abgerundet wird der Tag mit einer Kernöl- und Weinverkostung. Das Etappenziel Stainz war schon immer Zentrum für Kunst, Kultur, Wein und Kulinarik und ist beliebter Ausgangspunkt für Radtouren durch die malerische Umgebung.

Tag 8

(ca. 43 km)

Der Erzherzog-Johann-Radweg von Stainz bis nach Graz ist der erste beschilderte Radweg der Steiermark und führt hauptsächlich auf Nebenstraßen durch das weststeirische Hügelland. Die steirische Landeshauptstadt Graz. Kaum eine andere Stadt bietet so viel Abwechslung auf so engem Raum und das sonnige Flair des Südens als genussvolle Zugabe: futuristische Architektur gleich neben mittelalterlichen Häusern, Gässchen und Plätzen. Entdecken Sie die große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, Erkundungstouren durch Graz oder erleben Sie die Stadt bei einer ihrer zahlreichen Veranstaltungen wie Konzerten, Festivals oder Special Events.

Tag 9

Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.

01
00

Preise und Daten

Standard
Preis im Doppelzimmer pro Person Von 01/05/2021 bis 25/09/2021 879 €
Aufpreis Einzelzimmer 139 €

Vom 01/05/21 bis 25/09/21 die Ankunft ist immer möglich am Samstag.

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Doppelzimmer mit ÜF pro Person Salzburg 75 €
Aufpreis Einzelzimmer pro Nacht Salzburg 25 €

Vom 01/05/21 bis 25/09/21 die Ankunft ist immer möglich am Samstag.

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

21-Gang Damen- und Herrenräder 89 €
E-Bike 189 €
Leihrad TOP 139 €

Vom 01/05/21 bis 25/09/21 die Ankunft ist immer möglich am Samstag.

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Allgemeine Informationen

Entdecken Sie unsere Dienstleistungen und buchen Sie direkt eine unserer Reisen.

Mit dem Auto: Salzburg ist hervorragend an das internationale Autobahnnetz angebunden und somit gut erreichbar. Innerhalb von Österreich über die A1 oder die A10, von Deutschland aus über die A8.
Mit der Eisenbahn: der Salzburger Hauptbahnhof wird von zahlreichen nationalen wie internationalen Zuglinien angefahren. Fahrpläne auf: www.deutschebahn.de, www.oebb.at, www.trenitalia.com

Gasthöfe und Hotels der 3*** und 4**** Kategorie.
Achtung: Kurtaxe soweit fällig vor Ort zu bezahlen!

Kostenpflichtiger Parkplatz entweder direkt beim Hotel oder öffentliche Garage ca. 65,00 €/Woche.

Rückfahrt im Zug von Graz nach Salzburg zum Preis von ca. 30,00 € (nicht inklusive, Buchung in Eigenregie), Fahrtzeit ca. 4 Stunden. Nähere Informationen und Buchung: www.oebb.at.

• 21-Gang Damen- und Herrenräder
• Leihrad TOP
• E-Bike (Unisex Modell, 500 Watt Batterie, bis zu 100 km ausreichend)

• Übernachtung in Gasthöfe und Hotels der 3*** und 4**** Kategorie

• Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück

• Informationsgespräch zur Radreise

• Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

• Bestens ausgearbeitete Routenführung

• Bahnfahrt Tauernschleuse: Böckstein – Mallnitz inkl. Rad

• Kernöl- und Weinverkostung am 7. Tag

• Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)

• Telefonische Servicehotline für die Dauer der Radreise

• Anreise zum Startpunkt der Tour

• Rückfahrt am Ende der Tour

• Getränke, Kurtaxe und alle Extras

• Mittagessen, Abendessen

• Nicht genannte Eintritte

• Radverleih und Reiseversicherung

• Alles nicht ausdrücklich unter dem Punkt „Inkludierte Leistungen“ genannte

Das könnte Sie auch interessieren

Entdecken Sie unsere neuen Reisen und wählen Sie was Ihnen am besten gefällt.

Kurzurlaub
4 Tage | Schwierigkeit
Sternfahrt Talradwege der Dolomiten 4 / 3
Sternfahrt Talradwege der Dolomiten 4 / 3
Kurzurlaub
6 Tage | Schwierigkeit
Kurzurlaub, Kärntner Seen Schleife Ost
Kurzurlaub, Kärntner Seen Schleife Ost
Kurzurlaub
4 Tage | Schwierigkeit
Kurzurlaub – Sternfahrt Prosecco
Kurzurlaub – Sternfahrt Prosecco
Mehr entdecken
Kurzurlaub
4 Tage | Schwierigkeit
Sternfahrt Talradwege der Dolomiten 4 / 3
Sternfahrt Talradwege der Dolomiten 4 / 3
Kurzurlaub
6 Tage | Schwierigkeit
Kurzurlaub, Kärntner Seen Schleife Ost
Kurzurlaub, Kärntner Seen Schleife Ost
Kurzurlaub
4 Tage | Schwierigkeit
Kurzurlaub – Sternfahrt Prosecco
Kurzurlaub – Sternfahrt Prosecco
Radreisen
7 Tage | Schwierigkeit
Sternfahrt Kärntner Seen und Alpe Adria Erlebnis
Sternfahrt Kärntner Seen und Alpe Adria Erlebnis
Radreisen
7 Tage | Schwierigkeit
Rund um die Dolomiten
Rund um die Dolomiten
Radreisen
8 Tage | Schwierigkeit
Dolomiten – Triest
Dolomiten – Triest
01
00
879 €
Buchen