Wandern Kitzbühel - Drei Zinnen
749 € Anfrage
8 Tage | Schwierigkeit

Ab 14 Jahren

PDF herunterladen

Wandern Kitzbühel – Drei Zinnen
Auf unbekannten Wegen über die Alpen

Schwierigkeit:
Dauer: 8 Tage
Panorama:

Ausgangspunkt dieser Alpenüberquerung ist die Gamsstadt Kitzbühel. Die Wanderung führt über die Kitzbüheler Alpen hinein in den Nationalpark Hohe Tauern und über den österreichisch-italienischen Grenzübergang des Gsieser Törls, ein viel benutzter Schmugglerweg in den 1920er und 1930er Jahren, in die Welt der Dolomiten. Seid 2009 gehören Teile der Dolomiten zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Tauchen Sie ein in die Welt des Nationalparkes Hohe Tauern mit seinen eiszeitlich geformten Tälern und seiner außergewöhnlichen Blumenvielfalt. Die Gegend wird immer rauer, die Felswände steiler und in der Ferne leuchten die eisbedeckten Gipfel der Dreitausender. Immer näher rückende die Zacken der Dolomiten. Über das Gsieser Törl gelangt man schließlich von Österreich nach Italien. Vorbei an saftigen Almwiesen und seit Jahrhunderten bewirtschafteten Hütten steigt man ab in das Gsiesertal. Das Etappenziel ist nicht mehr weit und ein weiterer Höhepunkt wartet am Ende der Tour: die Drei Zinnen, gelegen inmitten des UNESCO Weltnaturerbes.
Die Wanderung verläuft entlang markierter Berg- und Wanderwege. Die Tour ist für jedermann mit guter Grundkondition geeignet. Kletterkenntnisse sind nicht notwendig. Größere Steigungen werden mit der Seilbahn überwunden und es besteht die Möglichkeit die Etappen durch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel/Taxi zu verkürzen.

Highlights
entlang der Strecke

Kitzbühel
Kitzbühel
Kitzbühel
Die Gamsstadt, wie Kitzbühel gern bezeichnet wird, ist vor allem für das Hahnenkamm Rennen bekannt. Seit dem Jahr 1931 werden auf der berüchtigten Strecke Rennen abgehalten.
Mittersill
Nationalparkwelten Mittersill
Mittersill
Die Nationalparkwelten in Mittersill bringen die einzigartige alpine Erlebniswelt rund um den höchsten Gipfel Österreichs (Großglockner, 3.798 m) und weitere 266 Dreitausender, über 342 Gletscher und einen der mächtigsten Wasserfälle der Welt unter ein Dach.
Hohe Tauern
Panorama auf den Großvenediger
Hohe Tauern
Der Großvenediger liegt in den Hohen Tauern, an der Grenze von Osttirol und Salzburg. Er ist mit einer Höhe von 3657 m ü. A. der höchste Berg der Venedigergruppe.
Gsies
Gsiesertal
Gsies
Die Gemeinde Gsies besticht vor allem durch ihre Naturverbundenheit und Ursprünglichkeit – zahlreiche stattliche Höfe schmücken die grünen, blumenreichen Wiesen.
Drei Zinnen
Drei-Zinnen-Hütte
Drei Zinnen
Die Drei Zinnen sind das Wahrzeichen der Dolomiten und damit wohl eine der bekanntesten Berggruppe der Welt.
01
00

Route und Etappen

8 Tage / 7 Nächte

Tag 1

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel in Kitzbühel.

Tag 2

(Aufstieg ca. 600 Hm, Abstieg 426 Hm/ca. 4-5 Std.)

Von Kitzbühel ausgehend wandern Sie gemütlich unterhalb der Kitzbüheler Südberge vorbei. Sie passieren kleine Dörfer und kommen an urigen Bauerhöfen mit wundervollem Blumenschmuck vorbei. Der dörfliche Charakter von Aurach in Tirol, die verschiedenen Weiler und Siedlungen und die herrliche Lage am Fuße der Kitzbüheler Südberge machen Aurach zu etwas Besonderem. Nicht umsonst hat der große Kitzbüheler Künstler und Maler Alfons Walde gerade die Kirche und den kleinen Auracher Dorfplatz immer wieder als Motiv gewählt und ihnen damit zu weltweiter Berühmtheit verholfen. Übernachtung in Jochberg.

Tag 3

(Aufstieg ca. 790 Hm, Abstieg ca. 800 Hm/ca. 5-6 Std. oder Aufstieg ca. 875 Hm, Abstieg ca. 250 Hm/ca. 4-5 Std.)

Ein Shuttle bringt Sie zum Ausgangspunkt der Tour. Über saftige Almböden unterhalb der Talsenhöhen vorbei, wandern Sie immer weiter hinauf in die wunderschöne Bergwelt. Genießen Sie die Ruhe und die Flora und Fauna. Über das Gauxjoch gelangt man zur Trattenbachalm und zur Hartkaserhöhe. Entlang der Bergkuppe verläuft die Grenze zwischen den beiden Bundesländern Tirol und Salzburg. Wer den Abstieg von der Resterhöhe umgehen möchte, kann mit der Panoramabahn Kitzbühler Alpen II einige Höhenmeter abkürzen (nicht im Preis inbegriffen). Mit einem Bus gelangen Sie nach Mittersill.

Tag 4

(Aufstieg ca. 575 Hm, Abstieg ca. 575 Hm / ca. 3-4 Std. - Alternative 1: Hintersee – St. Pöltener Hütte – Tauernhaus; Aufstieg ca. 1.225 Hm, Abstieg ca. 1.025 Hm / ca. 5,5-6,5 Std. - Alternative 2: Innergschlöß; Aufstieg ca. 225 Hm, Abstieg ca. 225 Hm / ca. 3 Std.)

Am Morgen findet ein Transfer von Mittersill zum Matreier Tauernhaus statt. Wer möchte kann auch die Überschreitung vom Hintersee zur St. Pöltener Hütte und zum Matreier Tauernhaus machen. Zunächst führt der Weg in stetiger Steigung durch Wiesen und Lärchenwälder zum Venedigerblick. Am höchsten Punkt angekommen bietet sich Ihnen eine wunderbare Aussicht auf die Gletscherwelt des Großvenedigers. Über einen gut ausgeschilderten Wanderweg, den Großvenediger und die umliegenden Berge immer im Blick, wandern Sie in Richtung Innergschlöss und über den wunderschönen Almboden wieder zurück zum Matreier Tauernhaus. Von dort gelangen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Matrei.

Tag 5

(Aufstieg ca. 775 Hm, Abstieg ca. 750 Hm / ca. 4,5-5,5 Std.)

Nach einer Fahrt bis Mariahilf starten Sie den heutigen Wandertag. Über schattige Waldweg geht es immer höher hinaus bis zu den ersten Almen und dem Gsieser Törl, um das sich viele alte Schmugglergeschichten ranken. Es galt besonders in den 1920er und 1930er Jahren als ein viel benutzter Schmugglerweg zwischen Italien und Österreich. Der Blick schweift über das Tal hinaus bis zu den Pragser Dolomiten. Auf Ihrem Weg in das beschauliche Gsiesertal reiht sich eine Hütte an die nächste: Oberberg-, Kradorferalm oder Messnerhütte um nur einige davon zu nennen. Fast überall wird zünftig aufgekocht. Die vielen traditionellen Gerichte sind einfach zu verlockend, um ihnen widerstehen zu können: Speckknödel auf Krautsalat, Käsenocken, Kaiserschmarrn, Apfelstrudel.

Tag 6

(Aufstieg ca. 475 Hm, Abstieg ca. 450 Hm /ca. 3-4 Std. - Alternative: Aufstieg ca. 825 Hm, Abstieg ca. 800 Hm /ca. 5-6 Std.)

Die Tour führt immer weiter nach Süden und die Dolomiten sind nur noch einen Steinwurf entfernt. Vom Gsiesertal geht es gemütlich stetig bergauf bis zum Übergang von Frondeign. Die Wanderung verläuft großteils im schattenspendenden Wald. Wer möchte kann die etwas sportlichere Variante Richtung „Schuieralm“ wählen. Der Weg schlängelt sich hinunter nach Wahlen. Das Tal weitet sich und gibt den Blick frei auf den Neunerkofel, Haunold, Dürrenstein und auf das Höhlensteintal.

Tag 7

(Aufstieg ca. 960 Hm, Abstieg ca. 900 Hm / ca. 5,5-6,5 Std. oder Aufstieg ca. 350 Hm, Abstieg 350 Hm / ca. 3-4 Std. - Umrundung)

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen Sie zum Ausgangspunkt der Wandertour im Sextner Fischleintal. Von dort wandern Sie unterhalb des im Ersten Weltkriegs umkämpften Paternkofels (der legendäre Bergführer Sepp Innerkofler verlor hier sein Leben) in Richtung des Wahrzeichens der Dolomiten, dem UNESCO Weltnaturerbe der Drei Zinnen und zur bekannten Drei Zinnen Hütte. Hier beginnt nun auch der schöne Nordteil der Wanderung mit dem typischen Bild der Drei Zinnen. Über einen Wanderweg gelangen Sie schließlich zur Lange Alm und von dort geht es über die Rienzböden und das Rienztal zum Drei Zinnenblick. Mit öffenltichen Verkehrsmittel geht es zurück zu Ihrem Hotel in Toblach/Niederdorf.
Für die Gemütlicheren gibt es die Möglichkeit, die berühmten Drei Zinnen zu umrunden und mit dem Bus zum Rifugio Auronzo und wieder zurück nach Toblach/Niederdorf zu fahren. (Ticket nicht im Preis inbegriffen).

Tag 8

Individuelle Abreise aus Toblach oder Möglichkeit zur Verlängerung.

01
00

Preise und Daten

Standard
Preis im Doppelzimmer mit Frühstück Von 15/06/2022 bis 10/07/2022 749 €
Aufpreis Hochsaison Von 13/07/2022 bis 11/09/2022 100 €
Aufpreis Einzelzimmer 179 €

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Preis pro Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück Toblach Von 15/06/2022 bis 12/07/2022 59 €
Aufpreis Einzelzimmer pro Nacht Toblach Von 15/06/2022 bis 12/07/2022 17 €
Preis pro Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück Toblach Von 13/07/2022 bis 14/09/2022 79 €
Aufpreis Einzelzimmer pro Nacht Toblach Von 13/07/2022 bis 14/09/2022 17 €

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Rücktransfer 79 €

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Anreisetermine

Verfügbar - Ankunft möglich
Nicht Verfügbar
Verfügbar ab 6 Personen und bei Anfrage
Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Der angegebene Preis gilt unter dem Vorbehalt von Änderungen, Druck- oder Rechenfehlern.

Allgemeine Informationen

Entdecken Sie unsere Dienstleistungen und buchen Sie direkt eine unserer Reisen.

Mit dem Auto: von Norden kommend (D, NL, B, GB,...): A8 Richtung Salzburg - Inntal-Dreieck Richtung Kufstein A93 - Abfahrt Kufstein Süd - Loferer Bundesstraße B178 Richtung St. Johann in Tirol - Pass Thurn Bundesstraße B161 Richtung Kitzbühel. Von Westen kommend (CH): Inntalautobahn A12 - Abfahrt Wörgl Ost - Loferer Bundesstraße B178 Richtung St. Johann in Tirol - Pass Thurn Bundesstraße B161 Richtung Kitzbühel. Von Osten kommend: Westautobahn A1 Richtung Salzburg - A8 Richtung München erste Abfahrt Bad Reichenhall - B20 Richtung Lofer - Loferer Bundesstraße B178 Richtung St. Johann in Tirol - Pass Thurn Bundesstraße B161 Richtung Kitzbühel.
Mit der Eisenbahn: Tirol ist mit der Bahn schnell und einfach erreichbar. Mit dem ICE geht es in Hochgeschwindigkeit nach München und weiter mit einer von mehr als 25 täglichen Direktverbindungen im Fern- und Nahverkehr nach Tirol.
Mit dem Flugzeug: Low Cost Flüge zum Flughafen München, Innsbruck und Salzburg. Es gibt verschiedene Taxiunternehmen, welche Fahrten nach Kitzbühel anbieten.

Gasthöfe und Hotels der guten 3*** Kategorie.
Achtung: Kurtaxe, soweit fällig, vor Ort zu bezahlen!

Kostenpflichtige Parkplätze in Hotelnähe.

Rücktransfer von Toblach nach Kitzbühel am Freitag zum Preis von € 79,00 pro Person. Min. 4 Personen.
Alternative: Es besteht auch die Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Toblach nach Lienz und von dort weiter mit dem Postbus nach Kitzbühel zu fahren.

• Übernachtung in Gasthöfen und Hotels der guten 3*** Kategorie

• Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück

• Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

• Tickets für die im Programm vorgesehenen Transfers (Bustickets)

• Bestens ausgearbeitete Routenführung

• Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)

• Telefonische Servicehotline für die Dauer der Wanderreise

• Navigations APP; GPS Daten

• Anreise zum Startpunkt der Tour

• Getränke, Kurtaxe und alle Extras

• Rückfahrt nach der Tour

• Mittagessen, Abendessen

• Nicht genannte Eintritte

• Reiseversicherung

• Alles nicht ausdrücklich unter dem Punkt „Inkludierte Leistungen“ genannte

FAQ

Fragen und Antworten

Ja – Sie können Ihre Reise am Start- und Zielort verlängern. Wir übernehmen dann gerne die  entsprechende Organisation und buchen die zusätzlichen Übernachtungen. Die Preise für gewünschte Zusatzübernachtungen sind bei der jeweiligen Reisebeschreibung mit aufgeführt.

Die ideale Reisezeit ist sicherlich von Juni bis September gegeben.

Bei Buchungsbestätigung schicken wir Ihnen diese gerne zu.

Dies ist eine individuelle Wanderreise.
Das bedeutet: Sie wandern die von Ihnen gewählte Tour ohne Gruppenbindung und entscheiden damit selbst, wann Sie morgens starten, wo Sie eine Pause einlegen und welcher Besichtigung Sie folgen möchtest. Wir kümmern uns um eine (möglichst perfekte) Reiseorganisation: Karten- und Tourenbeschreibung, Gepäcktransportservice, Buchung geeigneter Hotels, u.v.m.

Jeden Freitag bieten wir einen Rücktransfer von Toblach nach Kitzbühel an (mind. 4 Personen).
Es besteht auch die Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Toblach nach Lienz und von dort weiter mit dem Postbus nach Kitzbühel zu fahren

Das könnte Sie auch interessieren

Entdecken Sie unsere neuen Reisen und wählen Sie was Ihnen am besten gefällt.

Radreisen
7 Tage | Schwierigkeit
Gardasee Sternfahrt
Gardasee Sternfahrt
Radreisen
8 Tage | Schwierigkeit
Rund um den Gardasee
Rund um den Gardasee
Radreisen
9 Tage | Schwierigkeit
Alpe Adria Chiemsee – Lignano 9/8
Alpe Adria Chiemsee – Lignano 9/8
Mehr entdecken
Radreisen
7 Tage | Schwierigkeit
Gardasee Sternfahrt
Gardasee Sternfahrt
Radreisen
8 Tage | Schwierigkeit
Rund um den Gardasee
Rund um den Gardasee
Radreisen
9 Tage | Schwierigkeit
Alpe Adria Chiemsee – Lignano 9/8
Alpe Adria Chiemsee – Lignano 9/8
Radreisen
8 Tage | Schwierigkeit
Sternfahrt Istrien
Sternfahrt Istrien
Radreisen
7 Tage | Schwierigkeit
Sternfahrt Kärntner Seen und Alpe Adria Erlebnis
Sternfahrt Kärntner Seen und Alpe Adria Erlebnis
Wandern
8 Tage | Schwierigkeit
Wandern Istrien
Wandern Istrien
01
00
749 €
Anfrage