Südtirol einfach so
699 € Anfrage
8 Tage | Schwierigkeit

Ab 14 Jahren

PDF herunterladen

Südtirol einfach so

Auf Radwegen quer durch das Genussland Südtirol

Schwierigkeit:
Dauer: 8 Tage
Länge: 280 - 300 km
Panorama:

Während dieser Rundreise durch Südtirol lernen Sie all das kennen, was die Einzigartigkeit und das besondere Flair dieses kleinen Landes ausmacht: eine intakte Natur mit rauschenden Flüssen, sagenumwobenen Bergen und idyllischen Seen, gelebtes Brauchtum und gepflegte Kultur in einem Land, dessen Geschichte zahlreiche Spuren hinterlassen hat.

Die Radreise führt Sie auf den Radwegen vom östlichen Pustertal und von den Dolomiten in die Landeshauptstadt Bozen, zum Kalterer See, in die Kurstadt Meran und in den Vinschgau. Es folgt ein Transfer über den Jaufenpass, und von dort geht es mit dem Rad in die Fuggerstadt Sterzing und wieder zurück in die Bischofsstadt Brixen.
Südtirol einfach so: eine leichte Radreise für jedermann. In den letzten Jahren ist das Radwegenetz in Südtirols Tälern sehr gut ausgebaut worden. Obwohl Südtirol vor allem wegen seiner einzigartigen Bergwelt bekannt ist, finden Sie hier viele einfache, flache Tal-Radwege ohne große Steigungen.

Highlights
entlang der Strecke

Bruneck
Bruneck Schloss
Bruneck
Schloss Bruneck ist eine Burg, die auf einem Hügel (dem Schlossberg) weithin sichtbar über der Stadt Bruneck im Pustertal (Südtirol) thront.
Klausen
Kloster Säben
Klausen
Einen Fußmarsch wert! Kloster Säben liegt auf dem Heiligen Berg über Klausen und ist bekannt für seine einzigartigen Kunstschätze.
Kaltern
Südtiroler Weinmuseum
Kaltern
Das Südtiroler Weinmuseum liegt in der ältesten Weinbauregion des deutschen Sprachraumes und ist eines der ältesten Weinbaumuseen in Italien (1955 eröffnet). Heute befindet es sich im Zentrum des Weindorfes Kaltern in der ehemaligen Kellerei Di Pauli.
Meran
Schloss Trauttmansdorff
Meran
Am östlichen Rand von Meran, eingebettet in den 2001 eröffneten Botanischen Garten. Es beheimatet das Touriseum (kurz für Tourismusmuseum), wo in verschiedenen Räumen die Geschichte des Tourismus in Südtirol von 1765 bis 2000 beschrieben und durch unzählige Exponate veranschaulicht wird.
Bruneck
Genussmarkt PUR Südtirol
Bruneck
PUR Südtirol ist ein Gesamtkonzept, das Südtiroler Produkte in die Auslage stellt.
Brixen
Kloster Neustift
Brixen
Augustiner Chorherrenstift vor den Toren Brixens. Heute beliebt wegen der Klosterkellerei mit eigenen Weißweinen.
Meran
Schloss Tirol
Meran
Der Parcours beherbergt die Tiroler Landesgeschichte von ihren Anfängen über die Glanzzeit der Burg im Mittelalter, Rechts- und Ordnungssysteme, Verfall und Restaurierung, Alltag im Mittelalter, Zeitgeschichte und einen Trakt für Wechselausstellungen.
Schluderns
Churburg
Schluderns
Hoch über Schluderns im Vinschgau trohnt die hochmittelalterliche Burg, die noch heute im Privatbesitz ist und von der Eigentümerfamilie, den Grafen Trapp verwaltet wird. Die Rüstkammer ist eine der größten Sammlungen dieser Art: 50 maßgeschneiderte Rüstungen mit sehr wertvoller künstlerischer Gestaltung werden präsentiert.
01
00

Route und Etappen

8 Tage / 7 Nächte

Tag 1: Brixen

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel nach Brixen. Wer früher anreist kann die Altstadt mit den Lauben und den Dom besichtigen.

Tag 2: Brixen – Hochpustertal – Brixen

(ca. 65 km)

In der Früh geht es in das Hochpustertal. Radausgabe in Toblach. Heute steht der gut ausgebaute Pustertal-Radweg entlang des Flusses Rienz auf dem Programm. Die Radtour beginnt im Herzen der Dolomiten in Toblach und führt Sie am bekannten Pragser Tal vorbei, das sich gegen Süden erstreckt. Vorbei am Olanger Stausee und dem Fluss Rienz folgend, erreichen Sie die Michael-Pacher-Stadt Bruneck. Weiter gemütlich durch das untere Pustertal radelnd, radeln Sie durch die Ruinen der Mühlbacher Klause ins Eisacktal. Kurz vor Brixen kann die Klosteranlage von Neustift besichtigt werden.

Tag 3: Brixen–Bozen

(ca. 40 km)

Der Eisacktal-Radweg von Brixen nach Bozen entlang des Flusses Eisack gibt Ihnen heute die Richtung vor. Ausgangspunkt ist die Bischofsstadt Brixen, welche Sie gegen Süden verlassen. Schon bald lädt Sie das malerische Städtchen Klausen mit seinen engen Gassen und Häusern zu einer ersten Besichtigung ein. Schlussendlich erwartet Sie Südtirols Landeshauptstadt Bozen, die Stadt in der sich zwei Kulturen begegnen.

Tag 4: Bozen – Eppan – Kalterer See – Bozen

(ca. 45 km)

Heute steht eine Radtour in Südtirols bekanntestem Weinanbaugebiet und um den Kalterer See auf dem Programm. Vorbei an Schloss Sigmundskron radeln Sie zuerst nach Eppan, der größten Weinanbaugemeinde in Südtirol. Sie machen sich weiter auf den Weg nach Kaltern. Wer möchte, kann vorher bei St. Michael einen kurzen Abstecher zum idyllischen Montiggler See machen und ein erfrischendes Bad nehmen. Die Gemeinde Kaltern ist auf jeden Fall eine Besichtigung wert, ebenso wie das Südtiroler Weinbaumuseum. Kurz nach Kaltern erwartet Sie der Kalterer See, bevor Sie entlang des Etsch-Radweges wieder zurück nach Bozen radeln.

Tag 5: Bozen – Meran

(ca. 35 - 40 km)

Entlang der „Weinstraße“ durchqueren Sie das größte Obstanbaugebiet Südtirols, wo sich ein Obstgarten an den nächsten reiht - von hier stammt der bekannte Südtiroler Apfel. Auch die älteste Weinkellerei Südtirols in Andrian ist auf Ihrem Weg gelegen. Weiter geht es über Terlan und Nals in die Gemeinde Lana, die auf jeden Fall einen Besuch wert ist, bevor Sie in die Kurstadt Meran gelangen. Sehenswert sind auch die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, etwas oberhalb von Meran gelegen. Alternativ können Sie auch über den Etschradweg entlang des Dammes direkt nach Meran radeln.

Tag 6: Meran – Vinschgau/Mals - Meran

(ca. 60 km)

Die Vinschgerbahn bringt Sie von Meran nach Mals. Mit dem Fahrrad erkunden Sie immer leicht abwärts, entlang des Etsch-Radweges radelnd das gesamte Tal. Erster Zwischenstopp ist Glurns, die kleinste Stadt Südtirols. Weiter geht es durch das Obstanbaugebiet nach Prad, Laas, Schlanders und Naturns zurück in die Kurstadt Meran.

Tag 7: Meran – Jaufenpass – Sterzing – Brixen

(ca. 35 - 50 km)

Transfer von Meran auf den Jaufenpass (2094 M.ü.d.M.) und weiter nach Sterzing. Wer möchte, kann bereits auf dem Jaufenpass das Rad besteigen und während einer flotten Abfahrt nach Sterzing das einzigartige Panorama genießen. Herrliche Radwege führen vom oberen Eisacktal zur ehemaligen Zollstation nach Franzensfeste und weiter in die Bischofsstadt Brixen.

Tag 8: Brixen

Individuelle Abreise aus Brixen oder Möglichkeit zur Verlängerung.

01
00

Preise und Daten

Standard
Paket siehe Kalender
Aufpreis Halbpension 189 €
Charme
Paket siehe Kalender

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Preis pro Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück Brixen 109 €
Aufpreis Einzelzimmer pro Nacht Brixen 30 €

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Leihrad 21-Gang (Damen) 89 €
Leihrad 21-Gang (Herren) 89 €
Elektro Leihrad 189 €
Leihrad TOP (Herren) 129 €

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Preise:

Verfügbar - Ankunft möglich
Nicht Verfügbar
Verfügbar ab 6 Personen und bei Anfrage
Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Der angegebene Preis gilt unter dem Vorbehalt von Änderungen, Druck- oder Rechenfehlern.

Allgemeine Informationen

Entdecken Sie unsere Dienstleistungen und buchen Sie direkt eine unserer Reisen.

Mit dem Auto: über die Brennerautobahn (A22) nach Brixen oder über die Felbertauernstraße nach Lienz in Osttirol, über die österreichisch-italienische Grenze und weiter auf der SS49 durch das Pustertal nach Brixen.
Mit der Eisenbahn: über Innsbruck und den Brenner oder über Osttirol/Pustertal nach Brixen. Fahrpläne auf: www.deutschebahn.de, www.oebb.at, www.trenitalia.com.
Mit dem Flugzeug: Die nächsten Flughäfen sind Innsbruck

Standard: Hotels der 3*** und 4**** Kategorie
Charme: Ausgewählte Hotels der höheren 4**** Kategorie

Achtung: Kurtaxe, soweit fällig, vor Ort zu bezahlen!

Parkmöglichkeiten in Brixen beim Ausgangshotel:
Hotelgarage: ca. € 60,00/Woche; € 10,50/Tag,
Parkplatz Residence Gasser: ca. € 40,00/Woche;
Keine Vorreservierung möglich; Zahlung vor Ort direkt im Hotel.

• 21-Gang Damen- oder Herrenfahrrad
• Leihrad TOP
• E-Bike (Unisex Modell, 500 Watt Batterie, bis 100 Km ausreichend)

• Übernachtung in Hotels der ausgewählten Kategorie

• Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück

• Falls Sie Halbpension gebucht haben: mindestens 3-Gang Abendessen (nicht bei Variante Charme möglich)

• Informationsgespräch zur Radreise

• Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

• Transfers laut Programm: Brixen-Hochpustertal, Meran-Mals, Meran-Jaufenpass-Sterzing

• Bestens ausgearbeitete Routenführung

• Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)

• Telefonische Servicehotline für die Dauer der Radreise

• Anreise zum Startpunkt der Tour

• Rückfahrt am Ende der Tour

• Getränke, Kurtaxe und alle Extras

• Mittagessen, Abendessen (falls nicht gebucht)

• Nicht genannte Eintritte

• Radverleih und Reiseversicherung

• Alles nicht ausdrücklich unter dem Punkt „Inkludierte Leistungen“ genannte

FAQ

Fragen und Antworten

Sie können Ihr Auto beim Hotel parken.
Hotelgarage beim Hotel Grüner Baum: ca. € 55,00/Woche; € 10,50/Tag,
Parkplatz Residence Gasser: ca. € 35,00/Woche;
Keine Vorreservierung möglich; Zahlung vor Ort direkt im Hotel.

In der Früh des zweiten Tages geht es mit einem Transfer (entweder mit unserm Shuttle oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln) in das Hochpustertal, wo in Toblach die Radausgabe stattfindet.

Diese sind entweder in den Reiseunterlagen angegeben, oder Sie erfahren diese an der Hotelrezeption.

Das könnte Sie auch interessieren

Entdecken Sie unsere neuen Reisen und wählen Sie was Ihnen am besten gefällt.

Rennrad
1 giorno | Schwierigkeit
Rennrad Dolomiten – Venedig
Von den Dolomiten durch das Veneto nach Venedig
Rennrad Dolomiten – Venedig
Rennrad
1 giorno | Schwierigkeit
Rennrad München – Venedig
Von der Isarmetropole in die Lagunenstadt Venedig
Rennrad München – Venedig
Rennrad
1 giorno | Schwierigkeit
Rennrad Rund um die Dolomiten
Rennradreise zu Füßen des UNESCO Weltnaturerbes
Rennrad Rund um die Dolomiten
Mehr entdecken
Rennrad
1 giorno | Schwierigkeit
Rennrad Dolomiten – Venedig
Von den Dolomiten durch das Veneto nach Venedig
Rennrad Dolomiten – Venedig
Rennrad
1 giorno | Schwierigkeit
Rennrad München – Venedig
Von der Isarmetropole in die Lagunenstadt Venedig
Rennrad München – Venedig
Rennrad
1 giorno | Schwierigkeit
Rennrad Rund um die Dolomiten
Rennradreise zu Füßen des UNESCO Weltnaturerbes
Rennrad Rund um die Dolomiten
Radreisen
7 Tage | Schwierigkeit
Kärnten Seen-Schleife für Familien
Kärnten Seen-Schleife für Familien
Kärnten Seen-Schleife für Familien
Radreisen
1 giorno | Schwierigkeit
Toskana Rundtour
Lebensgefühl zwischen Italiens Hügel
Toskana Rundtour
Radreisen
1 giorno | Schwierigkeit
Sternfahrt Toskana
Radeln, schlemmen, entspannen
Sternfahrt Toskana
01
00
699 €
Anfrage