Mountainbike Dolomiti Superbike
659 € Buchen
8 Tage | Schwierigkeit

Mountainbike – Dolomiti Superbike
Mit dem MTB auf den Spuren des bekannten MTB-Rennens

Schwierigkeit:
Dauer: 8 Tage
Länge: 290 - 315 km
Panorama:

Zum Großteil auf alten Militär- und Forststraßen warten auf jeder einzelnen Etappe große Landschafts- und Natureindrücke der weltberühmten Dolomiten auf Sie. Die Streckenführung verläuft teilweise auf den Spuren des bekannten MTB-Marathons, der alljährlich im Juli stattfindet.

Die Dolomiten, UNESCO Weltnaturerbe und bizarre Gipfel säumen Ihren Weg durch die Naturparks „Fanes-Sennes-Prags“, „Ampezzaner Dolomiten“ und „Sextner Dolomiten“.
Die Mountainbike Strecke verläuft auf Militär- und Forststraßen, sowie auf breiten Bergwegen. Die Tour ist für jedermann mit einer guten Grundkondition geeignet.

Highlights
entlang der Strecke

Prags
Pragser Wildsee
Prags
Verzaubert die Besucher vor allem mit seinem kristallklaren türkisenen Wasser.
Sexten
Sextner Sonnenuhr
Sexten
Die fünf Dolomiten-Gipfel Neuner, Zehner (Sextner Rotwand), Elfer, Zwölfer und Einser bilden ein weltweit einzigartiges Naturschauspiel: Die größte steinerne Sonnenuhr der Welt, die sogenannte Sextner Sonnenuhr.
Cortina d'Ampezzo
Cortina d'Ampezzo
Cortina d'Ampezzo
Seit Cortina d’Ampezzo 1956 die Olympischen Winterspiele beherbergt hat, wurde dieser Ort von Sportbegeisterten und Bergliebhabern aus ganz Italien definitiv zum beliebtesten und exklusivsten Urlaubsziel in den Bergen erkoren.
Prags
Plätzwiese
Prags
Die Hochalm zählt zu den beliebtesten Wandergebieten des Landes; vor allem wegen seiner außergewöhnlichen Flora übt diese Region auf seine Besucher einen besonderen Reiz aus.
01
00

Route und Etappen

8 Tage / 7 Nächte

Tag 1: Niederdorf/Toblach

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel im Hochpustertal. Kostenloser unbewachter öffentlicher Parkplatz in Hotelnähe vorhanden.

Tag 2: Niederdorf/Toblach – Pragser Wildsee – Olang – Niederdorf/Toblach

(ca. 40 - 50 km, Aufstieg ca. 1.060 Hm)

Von Niederdorf/Toblach radeln Sie über den Radweg bis zum Eingang des Pragser Tales und bergauf zum Pragser Wildsee, welcher die Besucher vor allem mit seinem kristallklaren türkisblauen Wasser verzaubert. Nach einer kurzen Abfahrt zurück nach St. Veit geht es über eine Forststraße unterhalb der Pragser Dolomiten zur Brunstalm (1.898 m). Nach einer wohlverdienten Rast genießen Sie die Abfahrt nach Oberolang und radeln dann gemütlich über den Radweg zurück zum Hotel.

Tag 3: Niederdorf/Toblach – Eggerberg – Niederdorf/Toblach

(ca. 45 km, Aufstieg ca. 1.080 Hm oder ca. 65 km, Aufstieg ca. 1.850 Hm)

Der erste Teil der heutigen Etappe führt Sie auf der asphaltierten Straße bis zur Aussichtswarte am Eggerberg (1.480 m). Über die Forststraße erreichen Sie auf dem Bergrücken den Ratsberg (1.620 m) mit dem gleichnamigen Hotel. Von hier führt der Forstweg weiter bis zur Silvesteralm (1.800 m) und über den Innichberg zurück nach Niederdorf/Toblach. Ambitionierte MTBer können von der Silvesteralm über die alte Militärstraße bis zum Markinkele (2.545 m) radeln. Der südlichste Gipfel der Villgrater Berge bietet Ausblicke u.a. auf die zwei größeren Gipfel der Drei Zinnen. Zurück geht es auf demselben Weg bis zur Silvesteralm und nach Niederdorf/Toblach.

Tag 4: Niederdorf/Toblach – Helm – Rotwand – Niederdorf/Toblach

(ca. 55 - 65 km, Aufstieg ca. 1.380 Hm)

Der heutige Tag führt Sie in eines der schönsten Seitentäler des Pustertals, nach Sexten. Wir verlassen Niederdorf/Toblach über den Radweg und erreichen Innichen. Von hier geht es über den Innichner Sonnenberg auf den Skiberg „Helm“ (2.041 m). Dort können Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Gipfelkette der Sextner Dolomiten genießen. Nach einer kurzen Abfahrt bis zur Festung Mittelberg geht es zu den Rotwandwiesen und nach Bad Moos. Entlang dem Sextner Bach führt Sie der Radweg über das alte Wildbad nach Innichen und zurück nach Niederdorf/Toblach.

Tag 5: Niederdorf/Toblach – Gemärk – Cortina d’Ampezzo

(ca. 40 - 45 km, Aufstieg ca. 1.100 Hm)

Heute verlassen Sie Niederdorf/Toblach gegen Süden auf dem Radweg der ehemaligen Dolomitenbahn. Vorbei am Toblacher See und Dürrensee erreichen Sie die Landesgrenze zwischen Südtirol und der Provinz Belluno – das Gemärk. Sie folgen kurz dem Radweg weiter bis nach Ospitale. Von hier geht es durch das Val Padeon, unterhalb des Monte Cristallo vorbei bis zum Passo Tre Croci und immer leicht abwärts in Ihr heutiges Etappenziel Cortina d’Ampezzo.

Tag 6: Cortina d’Ampezzo - Giro dei 5 rifugi – Cortina d’Ampezzo

(ca. 55 km, Aufstieg 2.030 Hm)

Sie verlassen Cortina d’Ampezzo über den Radweg und fahren bis nach Fiames. Von dort geht es bis zum parcheggio S. Umberto und aufwärts bis zum Rifugio Ra Stua (1.668 m). Weiter radeln Sie bis zur Senneshütte (2.120 m). Nun beginnt eine lange Abfahrt über Rifugio Fodara Vedla (1.980 m) bis zum Rifugio Pederü (1.540 m). Auf der alten Militärstraße geht es weiter bergauf bis zur Faneshütte (2.060 m) und dann über das Limojoch zum Limosee. Unterhalb des bekannten Vallon Bianco, ehemaliger Kriegsschauplatz, radeln Sie über Fiames zurück nach Cortina d’Ampezzo.

Tag 7: Cortina d’Ampezzo – Gemärk – Plätzwiese – Niederdorf/Toblach

(ca. 40 - 45 km, Aufstieg ca. 1.050 Hm oder ca. 45 - 50 km, Aufstieg 1.330 Hm)

Der heutige Radtag führt Sie auf das bekannte Hochplateau der Plätzwiese, über welchem der Dürrenstein und die Hohe Gaisl majestätisch thronen. Neben einer unvergleichlichen Naturlandschaft und Ruhe, genießen Sie einen umwerfenden Ausblick auf den Monte Cristallo und die Tofana. Zuerst geht es über den Radweg bis zur Landesgrenze ins Gemärk und anschließend über die alte Militärstraße zur Plätzwiese. Nach einer kurzen Rast fahren Sie bergab ins Pragser Tal mit seinen dunklen Nadelwäldern und über den Radweg zurück nach Niederdorf/Toblach. Ambitionierte MTBer radeln von der Dürrensteinhütte auf den Aussichtsberg Strudelkopf und genießen den Blick auf die be-kannten Drei Zinnen und die Berge der Sextner Dolomiten.

Tag 8

Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.

01
00

Preise und Daten

Standard
Preis im Doppelzimmer pro Person Von 13/06/2021 bis 19/09/2021 659 €
Aufpreis Hochsaison Von 19/06/2021 bis 12/09/2021 75 €
Aufpreis Einzelzimmer 169 €
Aufpreis Halbpension 109 €

Vom 13/06/21 bis 18/06/21, vom 19/06/21 bis 12/09/21, vom 13/09/21 bis 19/09/21 die Ankunft ist immer möglich am Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag.

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Doppelzimmer mit ÜF pro Person Toblach Von 01/07/2021 bis 31/08/2021 79 €
Aufpreis Einzelzimmer pro Nacht Toblach Von 01/07/2021 bis 31/08/2021 17 €
Doppelzimmer mit ÜF pro Person Toblach Von 01/09/2021 bis 30/09/2021 59 €
Aufpreis Einzelzimmer pro Nacht Toblach Von 01/09/2021 bis 30/09/2021 17 €
Doppelzimmer mit ÜF pro Person Toblach Von 01/06/2021 bis 30/06/2021 59 €
Aufpreis Einzelzimmer pro Nacht Toblach Von 01/06/2021 bis 30/06/2021 17 €
Doppelzimmer mit ÜF pro Person Toblach Von 01/05/2021 bis 30/06/2021 59 €
Aufpreis Einzelzimmer pro Nacht Toblach Von 01/05/2021 bis 30/06/2021 17 €
Doppelzimmer mit ÜF pro Person Toblach Von 01/09/2021 bis 31/10/2021 59 €
Aufpreis Einzelzimmer pro Nacht Toblach Von 01/09/2021 bis 31/10/2021 17 €

Vom 13/06/21 bis 18/06/21, vom 19/06/21 bis 12/09/21, vom 13/09/21 bis 19/09/21 die Ankunft ist immer möglich am Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag.

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Mountainbike TOP 130 €
E- Mountainbike 185 €

Vom 13/06/21 bis 18/06/21, vom 19/06/21 bis 12/09/21, vom 13/09/21 bis 19/09/21 die Ankunft ist immer möglich am Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag.

Es wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Die Preise sind gültig vorbehaltlich Änderungen im Angebot, Druck- oder Rechenfehlern.

Allgemeine Informationen

Entdecken Sie unsere Dienstleistungen und buchen Sie direkt eine unserer Reisen.

Mit dem Auto: über die Brennerautobahn (A22) nach Brixen – Ausfahrt Franzensfeste / Pustertal - durch das Pustertal (Staatsstraße SS49) nach Niederdorf oder Toblach, je nach Anreisehotel oder über die Felbertauernstraße nach Lienz in Osttirol und weiter nach Italien in das Hochpustertal (Niederdorf bzw. Toblach, je nach Anreisehotel).
Mit der Eisenbahn: nach Innsbruck über den Brenner nach Franzensfeste oder von Verona über Bozen nach Franzensfeste. Von hier in das Hochpustertal (Richtung Innichen-Lienz). Bahnhof Niederdorf oder Toblach, je nach Ausgangshotel.
Mit dem Flugzeug: Low Cost Flüge zum Flughafen Treviso oder Venedig Marco Polo. Auf Anfrage organisieren wir Transfers vom Flughafen zum Startpunkt der Tour.

Ausgewählte Hotels der 3*** und 4**** Kategorie.
Achtung: Kurtaxe soweit fällig, vor Ort zu bezahlen!

Kostenloser unbewachter Parkplatz auf einem nahegelegenen öffentlichen Parkplatz für die Dauer der Radreise.

• Mountainbike Bianchi Kuma 27.2 (auf Anfrage, begrenzte Verfügbarkeit) oder ähnliches Modell (ohne Gepäckträger und Fahrradtaschen)
• E-Mountainbike HAIBIKE mit 500 Watt Batterie - Yamaha TG (auf Anfrage, begrentze Verfügbarkeit) oder ähnli­ches Modell (ohne Gepäckträger und Fahrradtaschen)

• Übernachtung in ausgewählten Hotels der 3*** und 4**** Kategorie

• Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück

• Falls Sie Halbpension gebucht haben: mindestens 3-Gang Abendessen (außer in Cortina d‘Ampezzo)

• Informationsgespräch zur Mountainbike Woche

• Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

• Bestens ausgearbeitete Routenführung

• Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, GPS-Daten, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)

• Telefonische Servicehotline für die Dauer der Radreise

• Anreise zum Startpunkt der Tour

• Rückfahrt am Ende der Tour

• Getränke, Kurtaxe und alle Extras

• Mittagessen, Abendessen

• Nicht genannte Eintritte

• Radverleih und Reiseversicherung

• Alles nicht ausdrücklich unter dem Punkt „Inkludierte Leistungen“ genannte

Das könnte Sie auch interessieren

Entdecken Sie unsere neuen Reisen und wählen Sie was Ihnen am besten gefällt.

E-Bike
7 Tage | Schwierigkeit
Via Francigena: Siena – Rom
Via Francigena: Siena – Rom
Radreisen
7 Tage | Schwierigkeit
Südtirol einfach so
Südtirol einfach so
Radreisen
8 Tage | Schwierigkeit
Dolomiten – Venedig
Dolomiten – Venedig
Mehr entdecken
E-Bike
7 Tage | Schwierigkeit
Via Francigena: Siena – Rom
Via Francigena: Siena – Rom
Radreisen
7 Tage | Schwierigkeit
Südtirol einfach so
Südtirol einfach so
Radreisen
8 Tage | Schwierigkeit
Dolomiten – Venedig
Dolomiten – Venedig
Kurzurlaub
5 Tage | Schwierigkeit
Kurzurlaub, Dolomiten – Venedig
Kurzurlaub, Dolomiten – Venedig
Wandern
8 Tage | Schwierigkeit
Wandern Herz Südtirol (8 Tage / 7 Nächte)
Wandern Herz Südtirol (8 Tage / 7 Nächte)
Radreisen
7 Tage | Schwierigkeit
Venedig – Triest: Beach & Bike Familien Tour
Venedig – Triest: Beach & Bike Familien Tour
01
00
659 €
Buchen